Schutz des Kirchseeoner Südens e.V.
Geführte Wanderungen im Süden
http://www.schutzdeskirchseeonersuedens.de/gefuehrte-wanderungen-im-sueden.html

© 2015 Schutz des Kirchseeoner Südens e.V.

Schutz des Kirchseeoner Südens e.V.

"Ist es uns das Wert? (Südumgehung B304)"

Geführte Wanderungen im Süden

 

Zum Thema weiträumige Südumfahrung in Kirchseeon veranstaltet der „Schutz des Kirchseeoner Südens“ drei Wanderungen, welche durch die wunderbare Natur des Südens und der geplanten Trasse führen.

 

1. Wanderung am Sonntag, 24. Juni 2012 / 15:00 Uhr TOUR FÜRMOSEN

Treffpunkt: AWO Seniorenzentrum Kirchseeon, Moosacher Str.

 

Die Wanderung Fürmosen führt vom AWO-Pflegeheim Kirchseeon Richtung Moosach. An der Abzweigung zum Pferdehof in Fürmoosen folgt die Wanderung dem Trassenverlauf Richtung Ebersberg bis zur geplanten 40 m-Brücke über die Bundesbahn. Auf dem Rückweg werden wir in der Nähe der Bahn im Moos bleiben und über das Gymnasium wieder zurück nach Kirchseeon kommen

 

 

2. Wanderung am Sonntag, 1. Juli 2012 / 15:00 Uhr TOUR TAUBENBERG

Treffpunkt: Ilching an der Kirche

 

Die Wanderung „Taubenberg“ beginnt in Ilching und gibt im freien Feld zunächst einen weiten Blick auf den Trassenverlauf frei, der durch Ausgleichsflächen und Bannwald führt. Der weitere Weg führt im Wald bergan auf den Taubenberg, der untertunnelt werden soll und weiter vorbei am Pumpenhäusl der Wasserversorgung Kirchseeon. Auf dem Rückweg werden wir am Naturdenkmal Lipplack einen kurzen Halt einlegen, bevor wir nach Ilching zurückwandern. An der Lipplack gibt es zur Zeit Teichhühner mit Küken.

 

 

3. Wanderung am Freitag, 13. Juli 2012 / 16:00 Uhr TOUR BUCHER WALDRAND

Treffpunkt: an der Straße Eglharting/Buch am Bucher Waldrand

 

Die Wanderung „Bucher Waldrand“ beginnt am geplanten Zubringer an der Straße Buch-Eglharting und führt dann am Waldrand entlang zur Straße Buch-Zorneding. Interessant hierbei ist die Wechselbeziehung zwischen Wald und Flur sowie die sichtbare Veränderung des Waldgefüges, die bereits die „alte“ Straße Buch-Zorneding verursacht hat. Ein befestigter Waldweg führt uns zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Begleitet werden alle Touren von Herrn Ernst Fuchs, Ortsgruppenvorsitzender des Bund Naturschutzes.

Zu den o.g. Wanderungen laden wir alle interessierten Bürger ein.